Pirellis Indien-Pläne sollen konkreter werden

Bislang war man davon ausgegangen, dass Pirelli mit Hilfe des Partners Birla Tyres (Fabrik in Belasore) gemeinsam den Eintritt in den indischen Markt, der bislang über den Import von Pirelli-Reifen aus den Konzernfabriken versorgt wird, suchen würde. Wie indische Zeitungen berichten, hat Pirelli unter der Leitung von Lorrenzo Arrigone jetzt in Neu Delhi ein Verbindungsbüro eröffnet, das alle Möglichkeiten prüft, von einem Jointventure bis hin zum Bau einer eigenen Reifenfabrik.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.