Glänzende Profitabilität bei Nokian erwartet

Seit Anfang Juni stellt Nokian Tyres Reifen (Hakkapeliitta 4) in der neuen Fabrik in St. Petersburg her. Wie es heißt, erwarte das finnische Unternehmen durch die neue Anlage wesentliche Ertragssteigerungen bei gleichzeitiger Kostenminimierung, schreibt die Deutsche Bank. Die Rede ist von einer äußerst hohen EBIT-Marge, die laut Deutsche Bank in Zukunft bei 55 Prozent in Russland liegen könnte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.