Rekordfahrt auf Michelins PAX-Reifen

Ausgerüstet mit Michelin-Hochleistungsreifen des Typs Pilot Sport PAX erreichte der Bugatti Veyron 16.4 nun erstmals Spitzengeschwindigkeiten von über 400 km/h. Die Rekordfahrt auf dem Volkswagen-Prüfgelände Ehra-Lessien bei Wolfsburg wurde vom TÜV Süddeutschland überwacht und gemessen. Die Michelin Pilot Sport PAX sei perfekt auf die Anforderungen des Supersportwagens angepasst worden, heißt es dazu. Die Vorderreifen haben die (metrische) Dimension 265-680 R500A (entspricht in etwa 265/35 R 20; A steht für „asymmetrisch“), die Hinterreifen sogar 365-710 R540A (365/25 R 21). Die steife Lauffläche mit asymmetrischem Profil sorge für optimalen Grip und höchste Präzision bei sportlicher Fahrweise, schreibt der französische Reifenhersteller. Das PAX-System verbinde exzellentes Handling, hohen Komfort und niedrigen Rollwiderstand mit einzigartigen Notlaufeigenschaften: Dank eines patentierten Stützrings bleibe der Wagen auch bei völligem Druckverlust noch fahrbar – bei Tempo 80 noch über 200 Kilometer weit.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.