Michelin belebt den Gordon Bennett Cup neu

1905 fand in der Auvergne der Gordon Bennett Cup statt. Aus Anlass des hundertjährigen Jubiläums hat Michelin dieses legendäre Rennen an gleicher Stelle wiederbelebt. Rund 150 Autos – gebaut zwischen 1897 und 1922 gingen vor wenigen Tagen an den Start. Vor hundert Jahren gewann ein gewisser Léon Théry auf einem Richard-Brasier auf Michelin-Reifen. Auf dem gleichen Auto ging jetzt Edouard Michelin an den Start, als Beifahrer fungierte sein Vater und Vorgänger an der Spitze des Reifenherstellers François Michelin.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.