Bridgestone Firestone USA mit Gewerkschaftsführung einig

Die Verhandlungsteams von Bridgestone Firestone Nordamerika und der Gewerkschaft USW (United Steel, Paper and Forestry, Rubber, Manufacturing, Energy, Allied Industrial and Service Workers International Union) haben sich vorbehaltlich der Zustimmung der USW-Mitglieder auf ein Abkommen geeinigt, das die Tarifeinzelheiten für die Reifenwerke in Akron (Ohio), Des Moines (Iowa), LaVergne (Tennessee), Oklahoma City (Oklahoma) sowie die Schlauchfabrik in Russellville (Arkansas) und die Luftfederfabrikation in Noblesville (Indiana) regelt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.