F1-Statistik: Michelin ist Dunlop auf den Fersen

Sofern die Firma Michelin auf dem Rennkurs von Montreal ihre diesjährige Siegesserie in der Formel 1 fortsetzen sollte, würde die französische Reifenmarke in der ewigen Bestenliste der Grand-Prix-Statistik einen Platz nach oben rutschen. Der langjährige F1-Exklusivausrüster Goodyear führt diese Liste mit großem Abstand an und hat 368 Siege (zwischen 1962 und 1998) auf dem Konto. Platz 2 hat Bridgestone mit bislang 94 Siegen inne (1997 bis 2004) vor Dunlop mit 83 Erfolgen (1958 bis 1970). In Montreal könnte Michelin (bislang 82 Siege zwischen 1978 und 1984 sowie seit 2001) zu Dunlop aufschließen, gewännen die Franzosen in dieser Saison alle Rennen, zum Finale sogar noch mit Bridgestone gleichziehen.

Auf den Plätzen in der ewigen Siegerliste der Formel-1-Reifenausrüster folgen Firestone (49 Siege zwischen 1950 und 1960 sowie zwischen 1966 und 1972), Pirelli (42 Siege zwischen 1950 und 1958 sowie zwischen 1983 und 1991) und gleichauf Continental (zehn Siege zwischen 1954 und 1958) sowie Englebert (zehn Siege 1952 sowie von 1956 bis 1958). In den Jahren 1981/1982 hatte sich auch Avon in der Formel 1 engagiert, blieb aber sieglos.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.