Mehr Polyester für die Reifenherstellung

Die Firma Diolen Industrial Fibers (Arnheim/Niederlande), die erst vor wenigen Tagen ihr brasilianisches Werk COBAFI (Companhia Bahiana de Fibras) an die türkische Sabanci Holding verkauft hatte, erhöht jetzt die Produktionskapazitäten an Polyester als Verstärkungsmaterial für die Herstellung von Reifen. Das Unternehmen konzentriere sich mehr auf den europäischen Heimatmarkt, sagt Jan Michiels, CEO von Diolen Industrial Fibers. Der Zulieferer der Reifenhersteller hat Fabriken in Obernburg (Deutschland) und Emmen (Niederlande), wo ab 2006 das Jahresvolumen um 2.400 Tonnen erhöht und auf eine Jahreskapazität von 9.500 Tonnen gebracht werden soll.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.