Felgenzukunft auf einem Cadillac

General Motors hat den Cadillac STS als Basis für ein so genanntes STS Technology Integration Vehicle (TIV) gewählt, bei dem 50 innovative Technologien vereint sind, von denen neun bereits im aktuellen STS Anwendung finden, 22 weitere bei anderen Konzernmodellen und 19 vor der Markteinführung stehen sollen. Die Reifen zu diesem „Innovationsfahrzeug“ steuert Pirelli bei, interessant aber vor allem die zweiteiligen Räder, die von Dymag stammen: Die Felgen sind aus Karbon, die Speichen aus Magnesium. Titan-Bolzen verbinden die Radteile.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.