EU beendet Untersuchungen gegen Rußhersteller

Vor etwa zweieinhalb Jahren hatte die EU-Kommission Ermittlungen gegen Rußhersteller (Cabot, Columbian Chemicals und Degussa gehörten zu den verdächtigten Unternehmen) aufgenommen wegen des Verdachtes illegaler Preisabsprachen. Jetzt wurden jedenfalls die beiden genannten US-Unternehmen informiert, dass die Untersuchungen abgeschlossen sind. Ergebnisse sind noch nicht veröffentlicht worden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.