Verdoppelung der Federal-Produktionskapazität in China angepeilt

Motiviert durch die steigende Reifennachfrage im Reich der Mitte will das in Jiang Xi (China) beheimatete Tochterunternehmen JFT des taiwanesischen Reifenherstellers Federal Tire 30 Millionen US-Dollar in den Standort investieren, um bis zum Ende diesen Jahres die Produktionskapazität des dortigen Werkes zu verdoppeln. Hauptsächlich sollen zusätzliche Vulkanisationspressen und Reifenaufbaumaschinen, aber auch Uniformity-Testequipment angeschafft werden. Einen weiteren Schwerpunkt der Investitionen setzt das Unternehmen im Mischungsbereich, denn JFT will nicht nur die produzierten Stückzahlen erhöhen, sondern gleichzeitig außerdem die Dimensionspalette der aktuellen Produktrange weiter ausbauen. Derzeit produziert JFT nach eigenen Angaben in Jiang Xi Pkw-Reifen bis in den UHP-Bereich hinein sowie SUV- und Llkw-Reifen der Marken Hero und Federal.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.