Toyo auf der Tuning World Bodensee von Fans umlagert

Bereits zum dritten Mal nahm Toyo Tires an der zweitgrößten Tuningmesse Deutschlands „Tuning World Bodensee“ in Friedrichshafen teil. In diesem Jahr wurde die Standfläche im Verhältnis zum Vorjahr verdoppelt, um so mehr Raum für Event-Aktivitäten und zur Ausstellung der Fahrzeuge kooperierender Tuner zu schaffen.

So standen auf dem Toyo-Stand der Weltrekord-Cayenne der Firma Sportec, ein Kleemann Flügeltürer SL sowie der brandneue Wiesmann GT, welcher direkt von seiner Premiere in Monaco angeliefert wurde. Des weiteren waren ein 1er BMW von Breyton mit einer neu entwickelten Dimension in 235/30 ZR20 zu sehen, ein Fahrzeug von Alpine mit allem was an Stereo-Equipment möglich ist und – passend zum Thema West Coast Customs – ein Making-off-Car, an dem gezeigt wurde, wie Fahrzeuge in einzelnen Stufen umgebaut werden können. Diese Aktion war besonders an das junge Publikum gerichtet, da in diesem Bereich noch sehr viel in Eigenarbeit getunt wird.

Als Unterhaltung wurden den Zuschauern neben der bereits auf der Motorshow Essen gezeigten Shadowdance-Vorstellung Autogrammstunden mit der absoluten
In-Gruppe von West Coast Customs präsentiert. West Coast Customs fand sich zweimal täglich für jeweils eine Stunde am Toyo-Stand ein und der Zuspruch von Seiten der Zuschauer war enorm und weit größer als erwartet. Zum Teil standen die Leute schon bis zu eineinhalb Stunden vorher am Toyo-Stand, um ja rechtzeitig für die Autogrammstunden präsent zu sein. Sicherheitskräfte mussten engagiert werden, um den Andrang überhaupt bewältigen zu können. Der Reifenhersteller zeigte sich natürlich froh darüber, mit diesem absoluten Topevent auf der Messe ein Highlight gesetzt zu haben, und ist sehr zufrieden mit dem Zuspruch, den dies bei den Zuschauern gefunden hat.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.