De Klok Banden will Weg weitergehen

Dienstag, 31. Mai 2005 | 0 Kommentare
 
Albert J. den Boer (links) und Sjeng van der Maarel sind sich sicher, dass De Klok Banden mit der Zurücknahme seiner Private Brand Delfin die richtige Entscheidung getroffen hat
Albert J. den Boer (links) und Sjeng van der Maarel sind sich sicher, dass De Klok Banden mit der Zurücknahme seiner Private Brand Delfin die richtige Entscheidung getroffen hat

Es ist nicht in jedem Fall sinnvoll für einen Reifengroßhändler, eine eigene Marke auf den Markt zu bringen und zu versuchen, sie dort zu etablieren. Für De Klok Banden B.V.

etwa gab es bereits im fünften Jahr nach Einführung der Private Brand „Delfin“ verschiedene Gründe, um diese Marke wieder vom Markt zu nehmen. Neben offenen Fragen bei der Preisstellung und in Sachen Qualität konnte der Großhändler aus der Nähe von Rotterdam die Frage nach der Ersetzbarkeit der Delfin-Reifen nach nur wenigen Jahren eindeutig mit Ja beantworten. .

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *