Bridgestone-Reifen mit Notlaufeigenschaften für Golf und Passat

Reifen mit Notlaufeigenschaften fanden zunächst bei gepanzerten Fahrzeugen im Hochsicherheitsbereich Verwendung, dann folgten Fahrzeugmodelle der Luxus- und Oberklasse. Nachdem in der Branche die Vorteile dieser Technologien erkannt wurden und auch die grundsätzliche Bereitschaft der Endverbraucher für solche Reifen feststeht, wird Volkswagen mit der optionalen Ausrüstung des Golf V und des Passat B6 noch in diesem Jahr RFT-Reifen auch in der Mittelklasse beginnen. Beide Modelle werden ab Herbst auf Kundenwunsch mit Run-Flat-Reifen von Bridgestone ausgestattet mit dem aktuellen Profil Turanza ER 300. Die Reifen für den Passat haben die Größe 215/55 R16 97V, die Dimension für den Golf V ist 205/55 R16 91V. Bridgestone wird vorläufig der einzige Hersteller von Run-Flat-Sommerreifen für die beiden neuen Fahrzeuge in Europa sein.

Die Reifenentwicklung und die Anpassung an die neuen Fahrzeuge dauerte circa zwei Jahre. Wichtig waren den Ingenieuren von Volkswagen vor allem exaktes Handling, kurze Bremswege sowie gute Komforteigenschaften. Nach der Entwicklung diverser Prototypen und vielen Tausenden Testkilometern auf mehreren europäischen Teststrecken, unter anderem im Technical Center Europe von Bridgestone, gelten die Reifen hinsichtlich Komfort, Bremsverhalten und Handling jetzt als ausgereift und weisen im Fahrgefühl kaum Unterschiede zu herkömmlichen Reifen auf. Bridgestone ist gespannt darauf, wie Volkswagen-Fahrer diese Option annehmen werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.