2. ContiSoccerDay – Frankfurts Aufstieg mitgefeiert

Die Continental AG hat die Profis von Eintracht Frankfurt beim entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Fussball-Bundesliga zusammen mit der Eintracht Frankfurt Fussballschule unterstützt. Am 22. Mai 2005 – dem letzten Spieltag der zweiten Bundesliga – fand im unmittelbaren Umfeld des umgebauten WM-Stadions in Frankfurt der zweite ContiSoccerDay statt.

Es war ein Fussballfest mit mehr als 500 Teilnehmern, bei dem mehr als hundert Kinder von Reifenhandelspartnern im Alter von acht bis 14 Jahren mit Rekord-Bundesligaspieler Charly Körbel und anderen ehemaligen Bundesligaspielern wie z. B. Norbert Nachtweih trainieren konnten. Zeitgleich fand ein abwechslungsreiches Begleitprogramm für alle Kinder und Erwachsene mit einer Produktausstellung des neuen Winterreifens für die Kompaktwagenklasse – dem ContiWinterContact TS 800 – statt. Dieter Kürten hat den ContiSoccerDay moderiert und interessante Gespräche mit den (ehemaligen) Eintracht-Profis Alexander Schur, Jens Rasiewski und Jens Keller geführt.

„Höhepunkt für alle war aber sicher der Besuch des Eintracht-Spiels gegen Wacker Burghausen gemeinsam mit allen Teilnehmern, bei dem die Eintracht vor über 40.000 begeisterten Zuschauern mit einem 3:0-Sieg den Aufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht hat“, so Thomas Brux, der als Regional-Vertriebsleiter Mitte den SoccerDay für Continental organisiert hat. Die Teilnehmerplätze waren bereits seit Wochen vergeben. Continental ist Marketing-Fonds-Partner von Eintracht Frankfurt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.