Pirelli verdoppelt Quartalsgewinn

Der Pirelli-Konzern hat seinen Nettogewinn im ersten Quartal mehr als verdoppelt. Der Nettogewinn ist von 32 Mio. im Vorjahreszeitraum auf 70 Millionen Euro gestiegen. Der Umsatz erhöhte sich um zehn Prozent auf 1,87 Milliarden Euro, während der operative Gewinn um 35 Prozent auf 118 Millionen Euro wuchs. Pirelli bekräftigte die Erwartung, seine Profitabilität im Jahr 2005 erhöhen zu können.

Im Reifenbereich legte der Umsatz im ersten Quartal um 4,6 Prozent auf 862 Millionen Euro zu. Der operative Gewinn betrug 88 Millionen Euro, die Umsatzrendite wuchs von 9,1 auf 10,2 Prozent. Auch in der Stromkabelsparte konnten Umsatz und Umsatzrendite gesteigert werden, das Unternehmen befindet sich derzeit in Gesprächen zum Verkauf dieser Sparte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.