Fortsetzung der ContiTrainingsCamps mit Charly Körbel

Die Continental AG hatte ihre 2003 begonnene Fussball-Kooperation mit der Eintracht Frankfurt Fussballschule mit dem ersten ContiTrainingsCamp vom 21. bis zum 24. März 2005 in Aschaffenburg fortgesetzt. Wie beliebt das Konzept ist, zeigte der Ansturm auf das ContiTrainings-Camp, das Continental zusammen mit dem Top-Service-Team-Partner Reifen Stiebling vom 8. bis 10. Juli 2005 in Herne veranstaltet. Nach einem kleinen Vorabbericht in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung waren alle Teilnehmerplätze innerhalb von zwei Tagen vergeben.

In Aschaffenburg konnten 50 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren unter Anleitung von Rekord-Bundesligaspieler Charly Körbel und weiteren ehemaligen Bundesligaspielern – wie zum Beispiel Rudi Bommer als Gasttrainer – vier Tage lang auf dem Gelände des DJK Aschaffenburg trainieren wie die Profis. Als Partner der ContiTrainingsCamps ist auch immer ein Reifenhandelspartner von Continental dabei. In Aschaffenburg war dies point S Reifen Völker in Mainaschaff.

„Die Begeisterung der Teilnehmer kennt wirklich keine Grenzen. Es ist schon toll, wie Charly und sein Team es immer wieder schaffen, diesen quirligen Nachwuchskickern Taktik, Technik, Tricks und jede Menge Spaß am Fussballspielen zu vermitteln“, so Thomas Brux, der als Regional-Vertriebsleiter Mitte für das Pkw-Ersatzgeschäft die Partneransprache in und um Hessen herum koordiniert und die Konzeption der Camps seit 2003 maßgeblich mitgestaltet hat.

Für eine Teilnahmegebühr von 80 Euro erhalten die Kinder neben den modernen und professionell durchgeführten Trainingseinheiten auch eine komplette Verpflegung. Und sie dürfen im Anschluss die von Continental finanzierte Trainingsausrüstung – bestehend aus T-Shirt, Hose, Stutzen und Trinkflasche – behalten. Die Anmeldung erfolgt sowohl über die lokalen Reifen-Partner als auch über die Internet-Seiten von Continental und der Eintracht Frankfurt Fussballschule.

„Wir freuen uns über die seit Beginn der Kooperation sehr große Begeisterung, mit der unsere ContiTrainingsCamps angenommen werden. Auf dem Weg zur FIFA WM Deutschland 2006 werden wir ausgewählte Partner aus dem Reifenfachhandel noch intensiver in unsere Fussball-Aktivitäten einbinden“, so Norbert Busch, Leiter Pkw-Ersatzgeschäft Deutschland, Österreich, Schweiz.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.