Toyo Tire Europe präsentiert „West Coast Customs“

Eines der Highlights des Messe-Auftritts von Toyo Tire Europe auf der „Tuning World Bodensee 2005“ in Friedrichshafen (26. bis 29. Mai 2005) ist die Präsentation der ersten offiziellen Autogrammstunden der Tuning-Experten von „West Coast Customs“ in Europa. Über 70 Millionen Zuschauer verfolgen die US-Tuning-Stars, wenn sie in der MTV Sendung „Pimp my Ride“ aus alten „Rostschüsseln“ die spektakulärsten und originellsten Autos bauen.

Nichts ist unmöglich und es gibt auch keine Grenzen. Das ist das Motto der Tuning-„Gurus“ aus Los Angeles. Ihr Spektrum reicht beispielsweise vom Kronleuchter im Innenraum, dem Wasserfall in der Rücksitzbank, der Espresso-Maschine in der Mittelkonsole bis hin zur Tischtennisplatte im Kofferraum.

Die offiziellen Autogrammstunden von „West Coast Customs“ finden zweimal täglich am Stand von Toyo (Halle B2, Stand 301) statt. Hier werden die Stars Autogramme geben und sich Zeit für ihre europäischen Fans nehmen. Bereits zwei Tage vor Beginn der größten reinen Tuningmesse Europas werden die Kult-Tuner zu Gast bei Stefan Raabs „TV TOTAL“ sein. Während ihres gesamten Aufenthalts werden sie von einem TV-Team begleitet.

Alex von „West Coast Customs“, der für Wheels & Tires zuständig ist, hat schon so manchen Toyo-Reifen auf die bekannten Show & Shine-Cars aufgezogen und freut sich ebenso wie sein Boss Ryan, Gründer und Inhaber der Kultschmiede, auf Europa.

Die exklusiven Autogrammstunden am Stand von Toyo sind:
Donnerstag, 26.5.: 12.00 und 16.00 Uhr
Freitag, 27.5.: 12.00 und 16.00 Uhr
Samstag, 28.5.: 12.00 und 16.00 Uhr
Sonntag, 29.5.: 11.30 und 16.30 Uhr

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.