Bekaert macht Umsatzsprung, zeigt sich aber pessimistisch

Der Weltmarktführer von Stahlkord für die Herstellung von Reifen Bekaert SA (Belgien) hat den Umsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2005 um ca. 20 Prozent auf 733 Millionen Euro gesteigert. Zur Gewinn-/Verlustrechnung macht das Unternehmen keine Angaben, sieht aber für den weiteren Jahresverlauf ein schwieriger werdendes Umfeld voraus. In Lateinamerika und Asien sind die Wachstumsraten überproportional hoch, Nordamerika gerät unter immer stärkeren Druck, das Europa-Geschäft leidet unter dem starken Euro. In China hat Bekaert gerade seine dritte Fabrik für Stahlkord eingeweiht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.