Michelin-Werk in USA von Tornado beschädigt

Ein Tornado hat im Michelin-Werk in Ardmore, Oklahoma, einen Schaden von rund 45 Millionen US-Dollar angerichtet. Wie Fabrikmanager David Brenner lokalen Medien mitteilt, sei bei dem Unglück am 7. Mai niemand verletzt worden, und führt dies auf Sicherheitstrainings zurück. Neben Gebäuden wurde auch ein Teil der Produktionsanlagen beschädigt; die Herstellung in der ehemaligen Uniroyal-Goodrich-Fabrik konnte aber schnell wieder aufgenommen werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.