SETRA-Grand Prix am Nürburgring mit Conti

Zum 6. Mal fand in diesem Jahr der Fahrerwettbewerb für 120 Busfahrer unter dem Motto „Training, Erfahrung und Erlebnis“ statt. Die Veranstaltung mit Teilnehmern aus 25 europäischen Ländern und den USA wurde von Continental Nutzfahrzeugreifen unterstützt. Continental unterstützte als Partner der EvoBus die Veranstaltung am Nürburgring gemeinsam mit Vertretern aus den Bereichen „Ersatzgeschäft Deutschland“ und der „Erstausrüstung“. In erster Linie ging es um mehr Sicherheit bei der Führung von Bussen. Die anspruchsvollen praktischen Übungen zielten vor allem auf den fahrtechnisch perfekten Umgang mit modernen Reisebussen. Alle 20 SETRA-Omnibusse waren mit dem leise laufenden Continental HSR1 in der Größe 295/80 R 22,5 bereift.

Im „Sicherheitstraining“ waren kritische Situationen wie das Ausweichen auf glatter Fahrbahn zu bewältigen. Das „wirtschaftliche Fahren“ zielte auf einen möglichst niedrigen Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig hoher Durchschnittsgeschwindigkeit. Der „Geschicklichkeitsparcours“ forderte von den Fahrern die Beherrschung des Omnibusses in diversen schwierigen Fahrsituationen. Eine Schneekettenmontage und ein Gesundheitscheck run-deten die Grand Prix-Disziplinen ab. Der Sieger erhielt beim Festabend den begehrten Grand Prix-Wanderpokal.

Ergänzt wurden diese praktischen Fahrübungen durch kompetente Informationen in einem separaten Forum, wo den Grand Prix-Teilnehmern und dem zugehörigen SETRA-Verkaufspersonal Produkte und Services rund um den Omnibus vorgestellt wurden.

Dabei konnte Continental eine Menge bieten: An einem Informationstand wurde nicht nur das Conti-Life-Cycle-Management präsentiert, sondern auch die aktuellen Produkte für Omnibusse (HSR1, HSU1 und HSW Scandinavia) sowie der Conti BreakDownService vorgestellt.

Die Pausen konnten alle Teilnehmer in der Continental- Lounge im Start-Ziel-Haus der Boxenanlage verbringen. Mit ihrem Beitrag bei diesem internationalen Event hofft Continental gerade in dem wichtigen Omnibus-Segment weitere Kunden für sich gewinnen zu können. Viele Teilnehmer und Mitarbeiter des Hauses EvoBus infor-mierten sich an dem Stand von Continental und zeigten sich vom Produkt- und Serviceangebot beeindruckt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.