JK Tyres baut Produktionskapazitäten aus

JK Tyres, der drittgrößte indische Reifenhersteller mit einer Jahresproduktion von über fünf Millionen Einheiten will weiter wachsen. Für zwei Milliarden Rupien (etwa 36 Mio. Euro) baut das Unternehmen während der kommenden drei Jahre eine weitere Fabrik in der Nähe von Gwalior im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh. Diese Investition solle sich trotzt sinkender Profite der Industrie wegen wachsender Rohstoffkosten rechnen, erklärten Unternehmensvertreter. In der jüngsten Vergangenheit hatte JK Tyres bereits etwa zwölf Millionen Euro in die Modernisierung und Erweiterung der am Ort bestehenden Reifenfabrik investiert. Insgesamt solle die Produktionskapazität am Standort, wo hauptsächlich radiale Pkw-Reifen hergestellt werden, innerhalb der kommenden Jahre von 2,2 auf dann drei Millionen Einheiten angehoben werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.