Pirelli stärkt F&E-Zentrum mit Technologie von SGI

Pirelli Labs, das Mailänder Excellence Research & Development Center des italienischen Technologiekonzerns Pirelli, werde SGI-Server- und Storage-Lösungen einsetzen, um auf dem Gebiet der Photonik neue Wege zu beschreiten – d. h. bei der Lichtquanten-basierten Breitband-Kommunikation fortgeschrittene Aktivitäten zu verfolgen –, meldet der Onlinedienst „IT-SecCity“. An die Pirelli-Labs geht das 1.500ste Server-System „SGIAltix“, das bisher weltweit verkauft wurde. SGI (auch bekannt als Silicon Graphics, Inc.) mit Sitz in Mountain View (Kalifornien) ist börsennotiert und setzte im letzten Jahr 842 Millionen US-Dollar um, davon ein Viertel in Europa.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.