Grundstein für Bridgestone-BIRD-Fabrik in Mexiko gelegt

(Akron/Tire Review) In Monterrey (Nuevo Leon/Mexico) wurde jetzt der Grundstein für eine neue Reifenfabrik gelegt, die unter Bridgestone Neumaticos de Monterrey, S.A. de C.V., firmieren wird. Es ist das erste Bridgestone-Reifenwerk, das außerhalb Japans nach dem Produktionssystem BIRD (Bridgestone Innovative and Rational Development) konzipiert ist. Die Produktion ist überwiegend für den nordamerikanischen Markt bestimmt.

In dem nach Mexico City und Cuernavaca jetzt dritten Reifenwerk Bridgestones in Mexiko (von 49 weltweit) sollen High-Performance-, Ultra-High-Performance- und sonstige großdimensionierte Pkw- und Leicht-Lkw-Reifen hergestellt werden. Das Investitionsvolumen wird mit insgesamt ca. 170 Millionen Euro beziffert. In der Fabrik, deren Kapazität 8.000 Einheiten täglich betragen soll, finden ca. 200 Menschen Arbeit.

Bei BIRD, dessen erste Anlage im japanischen Hikone in diesem Jahr die volle Produktion aufgenommen hatte, handelt es sich um eine komplett automatisierte Produktion vom ersten Arbeitsschritt bis zur Schlussinspektion. Nach Unternehmensangaben ist es möglich, zeitgleich auf der Anlage mehrere verschiedene Reifentypen und Größen herzustellen, was eine enorme Flexibilität darstellt verglichen mit herkömmlicher Reifenproduktion.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.