ZF Trading bietet Handel gemeinsame Sicherheitsaktion

Der Sommer ist für Reifenfachhändler saisonbedingt eine eher umsatzschwache Zeit. Wer jedoch bedenkt, dass Reifen und Fahrwerk eine entscheidende Einheit bilden, wenn es um Lenkung, Bremsen und Straßenlage geht, kann sich auch in dieser Zeit zusätzlichen Umsatz erschließen. Noch immer sind auf deutschen Straßen 14,4 Prozent der Pkws mit defekten Stoßdämpfern unterwegs – auf dieses Sicherheitsrisiko sollte man seine Kunden insbesondere vor dem Start in den Urlaub hinweisen. ZF Trading unterstützt engagierte Reifenhändler vom 27. Juni bis 16. Juli 2005 mit einer Stoßdämpfer-Sicherheitsaktion.

Bei jedem Aktionspartner wird ZF Trading zunächst die Mitarbeiter bezüglich Verkauf und Einbau von Sachs-Stoßdämpfern schulen, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Anschließend erhält der Reifenfachhändler für zwei Tage ein mobiles Stoßdämpferprüfgerät kostenlos. Die Prüfungen wird ein ZF Trading-Spezialist dann gemeinsam mit den Mitarbeitern durchführen. Dank Sachs-Werbematerialien sei es für die Aktionspartner ein Leichtes, bestehende Kunden anzusprechen und sie zu einem Urlaubscheck mit Stoßdämpfertest einzuladen, heißt es in der Mitteilung weiter. Auch zur Neukundengewinnung eigne sich die Aktion, präsentiert sich doch der Reifenfachhandel damit professionell als Fahrwerksspezialist. Interessierte Reifenfachhändler erhalten Informationen bei Michael Zeck von ZF Trading in Schweinfurt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.