Montupet investiert in nordirische Felgenproduktion

Dienstag, 12. April 2005 | 0 Kommentare
 

Der Automobilzulieferer Montupet S.A. musste im abgelaufenen Jahr einen Umsatzrückgang um 4,3 Prozent auf 423 Mio.

Euro hinnehmen. Auf der Jahreshauptversammlung wurde ein Gewinn (net profit) von 17,72 Mio. Euro vermeldet, zu den guten Unternehmensmeldungen gehört aber vor allem der fortschreitend kräftige Rückgang der Schulden auf nur noch 22 Mio.

Euro. Die Investitionen in 2004 in Höhe von 26 Mio. betrafen vor allem einen Renault-Motor, ein Gehäuseteil in einem kanadischen Werk für Chrysler USA, aber galten auch der Modernisierung der Fabrik für Aluminiumgussräder in Belfast (Nordirland).

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *