Reifenhandelsoftware „tireVision“ bald in Version 4

Donnerstag, 7. April 2005 | 0 Kommentare
 

Die dp SystemHaus GmbH wird ihre „tireVision“ genannte Brachenlösung für den Reifenhandel auf die aktuelle Navision-Version 4 umstellen. „Die wesentlich benutzerfreundlichere Bedienungsoberfläche der Version 4, die stark an Microsoft Office angelehnt ist und einige andere funktionalen Erweiterungen im Bereich Logistik und Service, haben uns zu dem Schluss kommen lassen, dass die Investitionen für den Releasewechsel sinnvoll und zum Nutzen der Anwender sind“, erklärt dp-Geschäftsführer Ralf Tröps. Für alle bestehenden Kunden soll eine Upgrademöglichkeit erstellt werden – die erste „tireVision“-Version auf Basis von Navision 4 wird bereits im Herbst erwartet.

„Die Umstellung folgt damit unserem langfristigen strategischen Ziel, für die Reifenbranche ein hochwertiges und modernes Standardprodukt inklusive der notwendigen speziellen Anpassungen der Branche anbieten zu können“, so das Hürther Unternehmen. Auf diese Weise könnten alle Kunden von den vielfältigen neuen Möglichkeiten profitieren, ohne auf ihre Reifenfunktionalitäten verzichten zu müssen..

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *