Asia-Pazifik-Zentrale Goodyears in Shanghai geplant

Wie es in übereinstimmenden Berichten mehrerer asiatischer Tageszeitungen heißt, will Goodyear seine Geschäftsaktivitäten für die asiatisch-pazifische Region des Weltmarktes zukünftig nicht mehr von der Zentrale in Akron aus managen, sondern eine neue Asia-Pazifik-Zentrale in Shanghai einrichten. Als Grund dafür wird einerseits genannt, dass der Reifenhersteller damit verstärkt die Nähe zu Kunden wie Ford sucht, die in China Fahrzeuge produzieren. Andererseits wolle man wohl auch dichter an die eigenen Zulieferer in dem Land rücken, denn erst jüngst hatte der Konzern bekannt gegeben, den Rohstoffbezug von dort innerhalb der nächsten fünf Jahre verzehnfachen zu wollen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.