Lage im Michelin-Runderneuerungswerk weiterhin unklar

Die Arbeiter im Michelin-Remix-Werk im britischen Stoke-on-Trent hatten schon beschlossen, „Dienst nach Vorschrift“ zu machen, da kam es zu einem „positiven“ Gespräch mit dem Management. Dennoch ist der Disput um eine neue Gehaltsvereinbarung noch nicht beigelegt. Etwa 400 Mitglieder der Gewerkschaften (T&G, Transport and General Workers Union) wollen heute nachmittag vor den Toren der Fabrik demonstrieren, um ihre Forderungen zu untermauern, was dazu führt, dass die Produktion eingeschränkt sein wird. Die Arbeiterschaft ist gespalten, ob sie einen Michelin-Vorschlag (rund 430 Euro mehr in 2005) annehmen soll.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.