Konsolidierung – das Wort der Stunde

Dienstag, 8. März 2005 | 0 Kommentare
 
Konsolidierung – das Wort der Stunde
Konsolidierung – das Wort der Stunde

Die Konsolidierung auf den europäischen Runderneuerungsmärkten, die sich bereits in den vergangenen Jahren abgezeichnet hat, wird sich auch in Zukunft fortsetzen. Da sind sich alle Branchenkenner sicher. Gründe sind etwa der zunehmende Kostendruck auf die Runderneuerer, die Einführung der ECE-Regelungen, wachsende Importe billiger Ostprodukte, die Vertriebswege des Handels oder auch die wachsende Komplexität des Flottengeschäfts.

Obwohl auch in Zukunft die Anzahl der klassischen Runderneuerer weiter zurückgehen wird, soll der Branche insgesamt doch eine „große Zukunft“ bevorstehen, so die Analyse eines Experten. Wie wird sich also der Markt in Europa künftig verändern und was werden dafür die hauptsächlichen Ursachen sein? Im Rahmen einer zweisprachigen Beilage, die als "Retreading-Special" mit den März-Ausgaben der NEUE REIFENZEITUNG und TYRES & ACCESSORIES veröffentlicht wird, werden aktuelle Themen der Branche diskutiert, Einblicke in jüngste Entwicklungen auf dem europäischen und dem britischen Markt gegeben und mögliche Auswirkungen der Einführung der ECE-Regelungen in Deutschland formuliert. Für Abonnenten der NEUE REIFENZEITUNG steht die Beilage bereits jetzt zum Download bereit.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *