Nfz-Funktionalitäten in REPDOC von Temot

Die Autoteile-Kooperation Temot hat „REPDOC-TRUCK“, basierend auf dem bewährten REPDOC-Professional, für Nutzfahrzeuge entwickelt. Damit ist REPDOC jetzt nicht nur in der Pkw-, sondern auch in der Nfz-Werkstatt umfassend einsetzbar.

„Weil im Nfz-Bereich vieles eben doch ganz anders als im Pkw-Umfeld, haben wir auch in REPDOC-TRUCK vieles anders gestaltet, neu organisiert, erweitert und spezifisch Nfz-tauglich gemacht“, sagt REPDOC-Entwicklungschef Carsten Unland.

Nutzfahrzeuge sind nur nützlich, wenn sie fahren! Ausfallzeiten kosten Geld und Rentabilität. Werkstattaufenthalte sind daher nicht gerade beliebt bei den Fahrzeugeignern. Eine IT-Lösung für den Nutzfahrzeug-Reparaturbetrieb muss deshalb ganz besondere Anforderungen erfüllen. Alles muss schnell und doch technisch perfekt ablaufen. Der Truck-Stop steht im Fokus, ganz ähnlich wie in der Formel 1. Qualität hat höchste Priorität. Störfaktoren gilt es weitestgehend auszuschließen.

Von der Identifikation der benötigten Teile, der Online-Verfügbarkeitsabfrage über die Online-Bestellung bis hin zum Einbau und der Funktionsprüfung muss ein reibungsloser Kreislauf unterstützt werden und gewährleistet sein. Das setzt bestens gepflegte und korrekte Stammdaten sowie aktuelle, verlässliche Informationen zu Ersatzteilen und technischen Hinweisen und Einbauanweisungen zwingend voraus.

REPDOC-TRUCK verfüge, so Temot, über die relevanten Schnittstellen und erfülle alle diese Kriterien. Das System unterstütze den Workflow in der Nfz-Werkstatt nachhaltig und mache die Arbeitsabläufe transparent und kontrollierbar. Als bewährtes Produkt der REPDOC Familie verfügt REPDOC-TRUCK über alle Vorteile und Merkmale dieser IT-Generation.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.