Bremsscheiben abdrehen – direkt am Fahrzeug

Das Unternehmen MAD Vertrieb Bense präsentiert mit dem neuen „DA 8704“ den Nachfolger des Bremsscheibenabdrehgerätes „DA 8700“, das vom holländischen Hersteller MAD gefertigt wird. Durch die Montage an den Bremssattelohren wird die Bremsscheibe absolut parallel zu den Bremsklötzen abgedreht. Ein aufwendiger Ausgleich des Radnabenseitenschlages, wie bei Geräten, die an der Nabe montiert werden, entfalle dabei.

Das DA 8704 verfügt über einen 40 Prozent stärkeren Antriebsmotor, was gerade bei Allradfahrzeugen von großem Vorteil sei, wie es dazu in einer Pressemitteilung heißt. Ein Schubfach in der Antriebseinheit und die größere Gerätebox mit zusätzlichem Schubfach böten mehr Platz für Werkzeug und Montagematerial und durch den tieferen Schwerpunkt noch mehr Stabilität. Die neue Ablagefläche auf der Antriebseinheit erleichtere die Arbeit mit dem Gerät. „Das innovative Klick-System zum Zustellen der Drehmeißel vereinfacht die Einstellung der Schneidtiefe. Stark eingelaufene Scheiben lassen sich durch die Erhöhung der maximalen Schneidtiefe auf 0,8 Millimeter pro Seite in einem Arbeitsgang beidseitig bearbeiten“, schreibt MAD Vertrieb Bense weiter. Die Montage des Abdrehgerätes erfolge entweder mit dem patentierten, universellen Schnellmontagesystem USM 2002 oder mit fahrzeugspezifischen Montageplatten; das Abdrehgerät passt auf etwa 99 Prozent aller Pkw und Lieferwagen.

Beide Geräte – das „DA 8704“ sowie das Bremsscheiben-Abdrehsystem „DA 2002“ – verfügen über Freigaben bzw. Empfehlungen von über 20 Autoherstellern und erfüllen deren Anforderungen für die Garantiereparatur von Bremsscheiben als Lösung zur Beseitigung von Seitenschlag, Dickentoleranz und Oberflächenrauheit der Bremsscheiben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.