Toyos Proxes CF1 löst Roadpro R610/R610A ab

Mit dem High-Performance-Reifen Proxes CF1 löst Toyo den mehrfachen Testsieger Roadpro R610/R610A ab. Mit der asymmetrischen Profilgestaltung wurde dem Entwicklungstrend zu einer aufgabenspezifischen Profilgestaltung Rechnung getragen.

Der Proxes CF1 wurde dabei speziell auf die Bedürfnisse im europäischen Markt abgestimmt und ist hauptsächlich für den Einsatz auf komfortablen Limousinen konzipiert. Schwerpunkte in der Entwicklung waren Nässeperformance, Bremsvermögen und Aquaplaningsicherheit sowie eine gute Kilometerleistung bei einem angenehmen Komfort und hoher Laufruhe.

Die stabilen Außenschultern optimieren das Trockenhandling und kommen gleichzeitig einem gleichmäßigen Abrieb und reduzierter Geräuschentwicklung zugute. Die breiten Längskanäle mit der neuen so genannten „GROOVE-in-GROOVE“-Technologie sorgen für die Aquaplaningeigenschaften und sehr gutes Nasshandlingvermögen. Die ebenfalls neue Silica-Polymermischung bringt noch mehr Nassgrip bei guter Kilometerleistung.

Der CF1 wird in insgesamt 50 Dimensionen von 13 bis 17 Zoll und in den 40er bis 65er Querschnitten mit den Speedindices H, V und W angeboten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.