Auch Contis Finanzprofis haben Probleme bei Tests

Nachdem die Firma Continental erst bei Reifentests in ein schlechtes Licht gesetzt worden war, ist jetzt auch die für „Investor-Relations“ verantwortliche Abteilung in die Kritik geraten: Die Finanzkommunikationsexperten der Netfederation Interaktive Media (Köln) hatten sich per E-Mail als Studentin ausgegeben, die Informationen über Dividendenrendite und Steuerquote des Reifenherstellers erfragen wollte, berichtet das Handelsblatt. Sie hatten erst mehrere Tage auf eine Antwort warten müssen und dann auch noch eine falsche erhalten. Dass Continental bei der Online-Darstellung im Finanzbereich und damit bei der digitalen Anlegerwerbung Defizite hat, räumt inzwischen auch Continental ein, Besserung wurde gelobt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.