21-prozentige Umsatzsteigerung bei Bekaert

Bekaert hat im vergangenen Jahr seinen konsolidierten Umsatz um 21 Prozent auf jetzt 2,2 Milliarden Euro erhöht, von denen die Geschäftssparte „Advanced Wire Products“ den Löwenanteil von etwa 1,5 Milliarden Euro ausmacht. Dabei fand ein überdurchschnittliches Wachstum dieser Sparte vorwiegend in den Wachstumsmärkten Lateinamerika und Asien statt, wo der belgische Zulieferer, der unter anderem auch Stahlcord für die Reifenindustrie herstellt, ein Umsatzplus von 32 bzw. 49 Prozent erzielen konnte. Bekaert erklärt diese starken Veränderungen hauptsächlich mit einem „organischen Wachstum“, das in 2004 stattgefunden habe, aber auch mit Akquisitionen wie etwa in der Slowakei. Das Betriebsergebnis wird Mitte März veröffentlicht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.