Pneu Laurent setzt viel auf Kundenkarkassen

Donnerstag, 17. Februar 2005 | 0 Kommentare
 
Die Runderneuerung von Kundenkarkassen sei insbesondere dann sinnvoll, wenn entsprechend dimensionierte Karkassen kaum am Markt verfügbar sind, so Pneu Laurent
Die Runderneuerung von Kundenkarkassen sei insbesondere dann sinnvoll, wenn entsprechend dimensionierte Karkassen kaum am Markt verfügbar sind, so Pneu Laurent

Für die Kaltrunderneuerer von Pneu Laurent gewinnt das Thema „Kundenkarkasse“ eine immer größere Bedeutung. Die Karkassen des Kunden, der deren Lebenslauf ganz genau kennt, werden direkt bei der Annahme gekennzeichnet. Dieselben Karkassen werden nach der Runderneuerung an den Kunden zurück geliefert, bereit, erneut zehntausende Kilometer zurückzulegen.

Hierbei wird ausschließlich die Runderneuerung in Rechnung gestellt, was die kundeneigene Runderneuerung zur wirtschaftlichsten Alternative für den Kunden macht, so die Michelin-Tochter Pneu Laurent in einer Pressemitteilung. Diese Lösung sei auch in Dimensionen, in denen runderneuerbare Karkassen selten sind, besonders sinnvoll, da der Kunde von der Verfügbarkeit von Lagerkarkassen beim Runderneuerer unabhängig bleibt. .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *