Beitrag Fullsize Banner NRZ

Dr. Ulrich Wöhr neuer Beru-Aufsichtsratsvorsitzender

Der sechsköpfige Aufsichtsrat der Beru AG hat Dr. Ulrich Wöhr zum Vorsitzenden gewählt. Wöhr, der fast 20 Jahre bei VDO und dort zehn Jahre als Vorsitzender des Vorstands tätig war, verfügt über langjährige Erfahrung in der Automobilzulieferindustrie. Der promovierte Diplom-Kaufmann bekleidete bei der Metallgesellschaft die Funktion des Finanzvorstands, bevor er zum Vorsitzenden der GEA AG bestellt wurde. Als Unternehmensberater und Aufsichtsrat übte er zahlreiche Mandate unter anderem bei der Grohe AG, der Varta AG und bei der Pirelli Deutschland AG aus. Über sein Mandat bei Beru hinaus bekleidet Wöhr derzeit das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden bei der Atkon AG (Wiesbaden) und ist Mitglied des Aufsichtsrats bei der Sanitec International AG (Hamburg).

Der bisherige Vorsitzende Heinrich Rutt, Geschäftsführer der The Carlyle Group, hatte sein Aufsichtsratsmandat im Zusammenhang mit dem Vollzug eines Aktienkaufvertrags über rund 62% der Aktien an der Beru AG durch die BorgWarner Inc. (USA) mit Wirkung zum 5. Januar 2005 niedergelegt und war aus dem Aufsichtsgremium des Ludwigsburger Automobilzulieferers ausgeschieden.

Dem Beru-Aufsichtsrat gehören neben Wöhr und den beiden Arbeitnehmervertretern noch Robin J. Adams (Troy/Michigan/USA, U.S.-Wirtschaftsprüfer sowie Chief Financial Officer und Chief Administrative Officer der BorgWarner Inc.), Anthony D. Hensel (Troy/Michigan/USA, U.S.-Wirtschaftsprüfer und Vice President der BorgWarner Inc.) sowie Alfred Weber (Auburn Hills/Michigan/USA, Dipl.-Kfm. und Vice President der BorgWarner Inc.) an.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.