Reifenpoker vor der Rallye Schweden

Am nächsten Wochenende findet die einzige echte Winterrallye statt, die im WM-Kalender steht: Vor dem Start zur Rallye Schweden wird vor allem diskutiert, in welchem Zustand sich die präsentieren werden. Denn dieser Frage kommt große Bedeutung zu, weil sich die Fahrer in diesem Jahr für ein einziges Laufflächenprofil entscheiden müssen und nicht wie früher auf zwei verschiedene Reifentypen zurückgreifen dürfen. Für den nötigen Halt auf den vereisten Pisten sorgen Spike-Pneus, so viel steht fest, aber beispielsweise Michelin offeriert den Teams den „GA“ (für Schnee) und den „GE“ (asymmetrisches Profil für überwiegend eisige Abschnitte).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.