IHM 2005 will Karrierechancen im Kfz-Handwerk aufzeigen

Über Ausbildungswege, Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen im Kfz-Gewerbe will die Sonderschau „Berufe rund ums Auto“ im Rahmen der 57. Internationalen Handwerksmesse (IHM) vom 10. bis zum 16. März 2005 auf dem Gelände der Neuen Messe München informieren. Schulabgänger und Lehrstellenbewerber, die sich für Kraftfahrzeuge und Technik interessieren, aber auch Eltern, Lehrer und Ausbilder soll dabei Gelegenheit geboten werden, die ganze Vielfalt der Berufe rund ums Auto kennen zu lernen.

So ist beispielsweise geplant, dass an den einzelnen Stationen Kfz-Handwerkern, Fahrzeuglackierern, Fahrzeugsattlern, Karosserie- und Fahrzeugbauern live über die Schulter geschaut werden kann. Interessierte Jugendliche haben sogar die Gelegenheit, alle vorgeführten Arbeiten selbst auszuprobieren. Außerdem steht der TÜV Süddeutschland den Besuchern zur Verfügung und gibt Auskunft über Einsatzfelder und Aufstiegschancen in der Branche.

Alle Aktionsbereiche werden von Kfz-Experten, Auszubildenden und Vertretern der beteiligten Firmen betreut. An einem Info-Counter erhalten Lehrer und Ausbilder aktuelles Material für ihren Unterricht. Führungen für Schulklassen (Beginn jeweils zur vollen Stunde) können unter der Telefonnummer 089/51267723 oder Fax an 089/51267777 bei Karin Sedlmair angemeldet werden – wegen des erwarteten großen Andrangs am Vormittag wird empfohlen, nach Möglichkeit auf Termine am Nachmittag oder am Wochenende auszuweichen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.