Großbrand in ContiTech-Werk Dannenberg

Montag, 31. Januar 2005 | 0 Kommentare
 

Im Werk Dannenberg der Continental-Division ContiTech AG, Hannover, ist am frühen Samstagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Eine Gefahr für die Anwohner bestand nach Angaben eines Konzernsprechers nicht.

Die Schadenssumme ist noch nicht unbekannt, sie wird jedoch vermutlich Millionenhöhe erreichen. Betroffen von dem Feuer waren zwei Hallen, von denen eine vollständig zerstört, die andere in einem Teilbereich beschädigt wurde. Untergebracht waren in den Hallen unter anderem Werkstatt, Lager und ein Prüflabor.

Der größte Teil der Produktion kann in nicht betroffenen Gebäuden noch am Samstag wieder aufgenommen werden. Im Einsatz waren rund 300 Feuerwehrleute aus dem gesamten Landkreis Lüchow-Dannenberg sowie aus Uelzen und Salzwedel. Das Werk Dannenberg gehört zu den ContiTech-Geschäftsbereichen Antriebssysteme GmbH und Vibration Control GmbH.

Dort arbeiten rund 330 Beschäftigte. Hergestellt werden unter anderem Zahnriemen für den Industrieeinsatz sowie Faltenbälge für die Automobilproduktion..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *