Goodyear im Rechtsstreit um Markenrechte

Der Rechtsstreit über die Rechte an der Marke Goodyear in Indonesien geht jetzt scheinbar dem Ende entgegen. Dieser Tage wird eine Entscheidung des obersten Gerichtshofs in Indonesien erwartet, ob der lokale Hersteller PT Banteng Pratama Rubber (BPR) weiterhin Fahrradreifen der Marke Goodyear produzieren darf, so die Jakarta Post. Ein entsprechender Vertrag zwischen Banteng und Goodyear war bereits 1993 ausgelaufen; es entstand sogar eine eigenständige Fahrradreifenmarke namens „Goodyear-Luckystone“ im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen. Im August des vergangenen Jahres hatten der Handelsgerichtshof in Jakarta bereits zugunsten des amerikanischen Reifenkonzerns entschieden, nachdem all die Jahre seit 1993 Noten ausgetauscht und Verhandlungen ohne Ergebnis abgebrochen wurden. Der Handelsgerichtshof hatte allerdings nur entschieden, dass Goodyear Tire & Rubber Besitzer der Markenrechte ist, hatte aber keine einstweilige Verfügung erlassen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.