Michelin zeigt innovatives Reifenkonzept

Montag, 10. Januar 2005 | 0 Kommentare
 
Michelin stellt in Detroit derzeit "Tweel" vor, ein Reifen aus Speichen plus Lauffläche
Michelin stellt in Detroit derzeit "Tweel" vor, ein Reifen aus Speichen plus Lauffläche

Auf der North American International Auto Show in Detroit, die derzeit läuft, werden wieder etliche Prototypen gezeigt; auch die ausstellenden Zuliefererbetriebe nutzen die Messe gern, um Neuentwicklungen vorzustellen. So zeigt der französische Reifenhersteller Michelin sein Reifenkonzept „Tweel“, wobei der Name eine Verbindung aus „tyre“ (Reifen) und „wheel“ (Rad) ist. Tweel ist ein futuristischer Reifen, der eher einem Rad mit Speichen als einem modernen Reifen ähnelt (Foto).

Tweel kommt ganz ohne Luft aus, der Reifen gewinnt seine Stabilität und seine Fahreigenschaften durch flexible Speichen aus Polyurethan. Tweel wurde von Michelin in den USA entwickelt, es solle laut Reifenhersteller aber noch gut 15 Jahre dauer, bis die Neuentwicklung praktisch angewandt werden könne. .

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *