Versicherer zahlen 159 Millionen Dollar an Goodyear

Goodyear Tire & Rubber erhält im Rahmen eines Vergleichs Zahlungen von rund 159 Millionen US-Dollar von diversen Versicherern. Damit legten Goodyear und die nicht näher benannten Versicherungen eine Klage des Reifenherstellers aus dem Jahre 1993 bei. Die Auszahlung der Summe erfolgt über einen Zeitraum von 15 Monaten, wie aus einer Einreichung von Goodyear bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Mit der Klage gegen verschiedene Versicherungsgesellschaften wollte der Reifenhersteller erreichen, dass die Versicherer die Haftungs- und Verteidigungskosten von Goodyear resultierend aus Umweltansprüchen gegen den Reifenhersteller übernehmen, heißt es bei den Vereinigten Wirtschaftsdiensten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.