Stefan Baumann neuer Geschäftsführer von Continental Suisse

Stefan Baumann (43) wird am 1. Januar 2005 neuer Geschäftsführer von Continental Suisse SA in Dietikon. Baumann, der bis zu seinem Eintritt bei Continental Geschäftsführer beim Autovermieter Hertz Schweiz war, folgt Siegfried Kühn (65), der das Unternehmen seit 1977 führte und als CEO am 31. Dezember 2004 in den Ruhestand tritt. Kühn wird in den Verwaltungsräten der Schweizer Conti-Konzerngesellschaften bleiben.

Stefan Baumann war unter anderem in der Gastronomiebranche in einem renommierten Zürcher Fünfsternehotel sowie beim Autovermieter Hertz tätig. Er verfügt über ein breitgefächertes Ausbildungsspektrum, unter anderem machte er an der Universität Zürich seinen Abschluss als „Executive MBA“.

Continental Suisse SA ist überzeugt, mit Stefan Baumann, der die Leitung des heute rund hundert Personen beschäftigenden Unternehmens übernimmt, einen kompetenten Nachfolger für Siegfried Kühn gefunden zu haben. Baumann ist verheiratet und in seiner Freizeit ein begeisterter Jogger, Skifahrer und Wassersportler.

Siegfried Kühn, der seine Karriere bei Continental in Hannover startete, kam 1977 an die Lavaterstraße nach Zürich, damals Hauptsitz der heutigen Continental Suisse SA. In jenem Jahr verkaufte Conti in der Schweiz 50.000 Sommer- und 100.000 Winterreifen, die den Kunden aus zwölf Auslieferungslagern geliefert wurden. 2004, ganze 27 Jahre später, verließen das Service- und Logistikcenter in Neuendorf das erste Mal in der Conti-Geschichte über 1,5 Millionen Reifen. Zudem konnte der Marktanteil aller Conti-Brands und -Produkte stetig ausgebaut werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.