AutoBild kürt „Rad des Jahres“

Donnerstag, 16. Dezember 2004 | 0 Kommentare
 
Nicht (nur) wegen des Designs, sondern auch wegen des Gewichtes ausgezeichnet: Forge A
Nicht (nur) wegen des Designs, sondern auch wegen des Gewichtes ausgezeichnet: Forge A

Das Fachmagazin AutoBild test & tuning kürte jetzt das „Rad des Jahres“. Auf dem obersten Treppchen steht das Rial-Design „Montreal Race“, gefolgt vom BBS-Typ „RS-GT“. Das Schmiederad „Forge A“ des Herstellers AEZ Leichtmetallräder wurde nicht nur wegen des sportiven Designs, sondern vor allem auf Grund seines geringen Gewichts belohnt und von den Lesern auf den dritten Rang gesetzt: „Forge A“ wiegt in der 8x19-Zoll-Version lediglich 8,8 Kilogramm! Das Design gibt es übrigens auch in 20 und 22 Zoll für SUVs.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *