Fehler an Radaufhängungen bei DaimlerChrysler-Modellen

Daimler-Chrysler wurde von der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) aufgefordert, etwa 600.000 Pick-ups der Modelle Dodge Durango und Dakota der Baujahre 2000 bis 2003 wegen möglicher Fehler an den Radaufhängungen zurückzurufen. Bei beiden Modellen könnte sich das komplette Vorderrad lösen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.