Mexikaner kaufen US-Runderneuerungsgeschäft

Mittwoch, 8. Dezember 2004 | 0 Kommentare
 

Anlässlich der letzten Reifenmesse in Essen hatte die NEUE REIFENZEITUNG das von Joe Krimpenfort geleitete Europageschäft des mexikanischen Runderneuerungsspezialisten Industrias de Hule Galgo vorgestellt. Jetzt hat das US-Unternehmen Associated Rubber (Tullapoosa/Georgia) weite Teile seiner Produktionsmittel in Calhoun an die Mexikaner veräußert, das Fabrikgebäude selber verbleibt aber in Besitz der Amerikaner. Galgo wird das Equipment demontieren und in einem eigenen Werk nahe Mexiko Stadt wieder nutzen, wo das Unternehmen ohnehin schon Material für die Runderneuerung herstellt.

In den USA ist die Galgo-Vertriebsgesellschafter Pre-Q Rubber Ltd. in Dallas ein starker Marktteilnehmer..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *