Beitrag Fullsize Banner NRZ

Avon-Manager macht bei Cooper Karriere

1989 hatte Marcus A. Hancock beim damals noch unabhängigen britischen Reifenhersteller Avon in Melksham als technischer Assistent für Reifendesign und -entwicklung begonnen. Zuletzt arbeitete er bereits als Entwicklungsingenieur für Hochleistungsreifen in der Fabrik des heutigen Mutterkonzerns Cooper in Findlay (Ohio). Jetzt wurde sein Verantwortungsbereich um das Management und die Entwicklungsleitung neuer SUV- und Leicht-Lkw-Reifen, die für den nordamerikanischen Markt bestimmt sind, erweitert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.