Neuer „Miss Tuning“-Kalender

Der neue „Miss Tuning“-Kalender ist da. Für die zwölf Monats-Motive stand die Friedrichshafenerin Sarah Zöllner in Kalifornien Modell. Die 19-Jährige war im April 2004 bei der „Tuning World Bodensee“ in Friedrichshafen zur „Miss Tuning 2005“ gewählt worden. Als Fotomotiv diente unter anderem auch ein Original-Fahrzeug aus dem Kinofilm „2 Fast 2 Furious“.

Der goldene Flitzer, der den Dezember ziert, stammt aus der Schmiede des „Car-Stylisten“ Eddie Paul, der die Autos für die ersten beiden Teile des Tuning-Kultfilms umbaute. Erstmals zu sehen – auf dem Februar-Kalenderblatt – ist auch einer seiner Prototypen. Wer weiß, vielleicht flitzt dieser ja beim dritten Teil von „The Fast and the Furious“ über die Kinoleinwände. Mit einem weiteren „Leinwand-Star“ ist Sarah Zöllner im Januar abgelichtet, nämlich mit Sylvester Stallones Filmauto aus „Cobra“.

Das Foto-Shooting fand im Mutterland des Automobils statt – in Amerika. Der bekannte Lifestyle-Fotograf Christian Holzknecht, der auch ein Studio in Los Angeles unterhält, setzte die junge Friedrichshafenerin, die gerade eine Ausbildung zur Automobil-Kauffrau macht, gekonnt in Szene. Die Aufnahmen entstanden an Traumorten wie Las Vegas, Hollywood, Venice Beach, Huntington Beach und Los Angeles.

Der Miss Tuning-Kalender 2005 mit zwölf Monats-Motiven sowie einer „Making-Off“-Seite kann unter www.tuningworldbodensee.de für 14,50 Euro (inklusive Versandgebühren) bestellt werden. Wer im nächsten Jahr auf den erfolgreichen Spuren Sarah Zöllners wandeln möchte, sollte sich jetzt schon für den nächsten Wettbewerb zur „Miss Tuning“ bewerben. Das Finale findet dann während der „Tuning World Bodensee“ vom 26. bis 29. Mai 2005 in Friedrichshafen statt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.