Schenker übernimmt Reifenlogistik für Formel D

Freitag, 19. November 2004 | 0 Kommentare
 

Für die rund 2.500 Wagen des Werksfuhrparks von DaimlerChrysler in Sindelfingen managt die Böblinger Niederlassung der Formel D GmbH den saisonalen Reifenwechsel. In dieser Zeit werden demnach täglich an mindestens 72 Autos die Reifen umgerüstet.

Die Logistik für die 10.000 Reifen, die im Frühjahr und im Herbst in einem Zeitfenster von sechs Wochen gewechselt werden, übernimmt dabei Schenker Stuttgart. Jeweils einen Tag vor dem Anliefertermin erhält das Unternehmen die Montagepläne, auf deren Basis der Logistikdienstleister die auf Paletten gelagerten Reifen in Wechselbrücken verlädt.

Eingeladen werden die Paletten in der Reihenfolge, in der Formel D sie benötigt, um ein späteres sofortiges Entladen vor Ort überflüssig zu machen. Vielmehr können die Formel D-Mitarbeiter die Paletten einzeln, entsprechend ihrer Montageaufträge, der Wechselbrücke entnehmen. Jeden Abend transportiert Schenker Wechselbrücken mit avisierten Reifen zu Formel D und nimmt im Gegenzug diejenigen mit, die tagsüber mit den abmontierten Reifen beladen wurden.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *