Zwei neue Teams ab 2006 in der Formel 1

Dienstag, 9. November 2004 | 0 Kommentare
 

Ab 2006 nehmen mit „Midland F1“ (wird getragen von einem russischen Stahlunternehmer) und „Dubai F1“ gleich zwei neue Teams an der Formel-1-WM teil. Wie jetzt bekannt wurde, könnten diese auch einen neuen Reifenhersteller mit in die Königsklasse bringen, vermutet das Online-Magazin RennsportNews.de.

Kumho hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, Interesse an einem baldigen Einstieg in die Formel 1 zu haben. Mit den beiden derzeitigen Reifenlieferanten Bridgestone und Michelin jedenfalls hätten die beiden Neulinge indes noch keinen Kontakt aufgenommen. „Bridgestone wurde von den zwei neuen Teams nicht kontaktiert.

Wenn ihre Pläne feststehen, würden wir Gespräche aber begrüßen“, erklärte ein Sprecher des japanischen Reifenherstellers. Auch dessen französischer Kollege von Michelin wusste Ähnliches zu berichten: „Bis jetzt haben wir noch mit keinen neuen Teams gesprochen. Vielleicht sind sie gerade mit anderen Dingen zu sehr beschäftigt.

“ Da Dubai F1 jedoch technische Hilfestellung von McLaren und die Motoren von Mercedes bekommt, würde es für Michelin „durchaus Sinn machen, wenn wir Dubai F1 ausstatten könnten. Im Moment führen wir darüber aber keine Gespräche.“.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *